Aboservice
Magazinbestellung

Magazin

Know-How

Trimmtipps für den Opti

Reise

Der Wiederaufbau der BVI

Reportage

Die Wettfahrtleiter der Kieler Woche

Profisegler Boris Herrmann

Mit Malizia zu den Weltrennen

Topstorys

Gebt mir mal ’ne Windrichtung!

Es geht bei der Kieler Woche in erster Linie um Sport auf höchstem Niveau, darüber täuscht das Volksfest an den Ufern manchmal hinweg. Damit die Segler auf ihre Kosten kommen, müssen die Wettfahrten organisiert und professionell durchgeführt werden. 3.700 Segler erwarten, dass ihre Starts korrekt durchgeführt werden, die Windbedingungen stimmen und die Startsignale sekundengenau kommen. In ihrem neuen Buch „Kieler Woche“ widmen sich Autor Hans-Harald Schack und Fotograf Heinrich Hecht dem großen Fest der Segler vor Kiel. Als exklusiven Auszug veröffentlicht das SEGEL JOURNAL die Hintergrundrecherche über die Arbeit der Wettfahrtleitung

„Es wäre großartig, wenn die beiden wichtigsten Rennen der Welt zusammen wachsen“

Läuft alles nach Plan, wird Boris Herrmann bei der nächsten Auflage des „Mount Everest der Solosegler“, der Vendée Globe, als erster deutscher Segler an den Start gehen. Zusammen mit seinem Teampartner und Freund Pierre Casiraghi, dem Yacht Club de Monaco und Sponsoren bereitet er die Imoca 60 Yacht Malizia für das Weltrennen vor. SEGEL JOURNAL sprach mit dem 36-jährigen über sein Leben als Segelprofi, Freundschaften und die Zukunft der schnellen Hochseerenner der Imoca-Klasse

Die Party auf den „BVI“ geht weiter

Im September 2017 fegte der Hurrikan Irma über die karibischen Inseln hinweg und hinterließ vielerorts nur eine Trümmerlandschaft. Die Bilder von großen Yachten, die sich von den Moorings-Leinen losgerissen haben und wie achtlos weggeworfenes Spielzeug an den Stränden lagen, haben viele schockiert. Doch das Ausmaß der Zerstörung war weit größer: Neben zahlreichen Marinas und Hafenanlagen wurden ganze Dörfer und Ortschaften zerstört, die Infrastruktur vielerorts völlig vernichtet. Nur wenige Monate nach dem verheerenden Hurrikan ist der Wiederaufbau der British Virgin Islands weit vorangeschritten. Für das SEGEL JOURNAL nahm Matt Müncheberg an der traditionellen Frühjahrsregatta auf den BVI teil – und staunte über die vielen neuen Yachten und Marinananlagen

eMagazine bestellen

Das SEGEL JOURNAL könneni_pad Sie auch als eMagazine lesen bei Pressekatalog oder mit der iPad App im iKiosk Onlineshop.

Ältere Ausgaben

Eine Ausgabe verpasst? Hier können Sie Ihr persönliches Exemplar der letzten Ausgaben bestellen.
Heftpreis 5,90,- Euro zuzüglich 2,- Euro Porto und Verpackung. Auslandspreise auf Anfrage.

> ältere Ausgaben

Links

segel JOURNAL Weiterempfehlen